Die bodenebene Dusche

Die bodenebene Dusche

Es lohnt sich: der Umbau der Dusche zu einer bodenbündigen Ausführung

Der Einbau einer ebenerdigen Dusche wird aus verständlichen Gründen immer beliebter und wertet jedes Badezimmer auf. Eine Dusche, die ohne Wanne auskommt, bietet viele Vorteile, ohne dass Nachteile in Kauf genommen werden müssten. Das beginnt bereits bei der Optik. Eine „unsichtbare“ Dusche wirkt sehr viel eleganter und lässt kleine Bäder größer aussehen als eine übliche Dusche mit Wanne und Kabine. Im täglichen Gebrauch erleichtert eine bodengleiche Dusche die Reinigung enorm, denn den Fliesenboden zu wischen, genügt bereits völlig. Schon ist die Dusche ebenfalls frisch geputzt – kein lästiges Schrubben der Duschwanne mehr.

Der größte Vorteil liegt aber in der komfortablen Nutzbarkeit. Beim Einstieg muss, anders als bei einer konventionellen Dusche, keine Höhendistanz überwunden werden. Das bedeutet, auch Personen, die aufgrund körperlicher Einschränkungen Schwierigkeiten mit einer Stufe haben oder auf einen Rollstuhl angewiesen sind, können eine ebenerdige Dusche bequem und sicher benutzen. Niemand muss befürchten, beim Verlassen der Dusche auszurutschen, wenn er den typischen großen Schritt abwärts macht.

Ist der Umbau einer Dusche kompliziert?

Im besten Fall erfolgt der Einbau einer bodengleichen Dusche im Rahmen einer kompletten Modernisierung des Badezimmers. Dabei werden zuerst Sanitärobjekte und Fliesen entfernt. Eventuell müssen jetzt Rohrleitungen erneuert oder umgelegt werden. Möglicherweise ist es auch nötig, das Abwasserrohr der Dusche ein wenig tiefer zu legen, damit es unter den Fußbodeneinlauf der neuen Dusche positioniert werden kann. Dann ist alles für den Einbau einer Easydrain-Ablaufrinne optimal vorbereitet. Die Ablaufrinne wird mit einem höhenverstellbaren Fliesenrahmen und einer patentierten Dichtmanschette geliefert. Die garantiert wasserdichte Schicht wird unter den Bodenfliesen eingebaut, sodass nach Fertigstellung des Bodens nur noch die unauffällig elegante Easydrain-Rinne zu sehen ist. Easydrain-Rinnen lassen sich mit allen denkbaren Duschabtrennungen kombinieren, benötigen sie aber nicht unbedingt. Gestalterische Grenzen gibt es deshalb nicht.

Natürlich ist es auch möglich, lediglich den Umbau der Dusche vorzunehmen, und auf weitere Modernisierungsmaßnahmen des Bades zu verzichten. Ebenso kann auch eine Badewanne entfernt und statt dessen eine bodengleiche Dusche eingebaut werden. Da hier freie Flächen an Boden und Wand entstehen, bietet es sich allerdings an, über neue Fliesen nachzudenken, um den so gewonnenen Raum richtig genießen zu können.

Der Aufwand des Umbaus der Dusche steht immer in einem sinnvollen Verhältnis zum Gewinn. Ein erfahrenes Handwerksunternehmen kann Ihnen alle Sorgen um Probleme, Schmutz und Lärm in der Bauphase nehmen.

Für wen eignet sich eine ebenerdige Dusche?

An solche Duschen denkt man häufig im Zusammenhang mit barrierefreiem oder seniorengerechten Wohnen. Selbstverständlich sind sie in diesen Bereichen unverzichtbar. Wer nicht gut zu Fuß ist und vielleicht einen Sitz in der Dusche benötigt, kommt mit Duschwanne und -kabine nicht gut zurecht, insbesondere dann, wenn zusätzlich die Hilfe einer weiteren Person benötigt wird. Ein barrierefreies Bad erhöht nicht nur die Chance, im Alter das gewohnte Zuhause behalten zu können, sondern es stellt auch eine deutliche Wertverbesserung dar.

Wertverbessernd wirken sich aber auch Badmodernisierungen aus, die gar nicht in erster Linie auf Barrierefreiheit abzielen. Mehr Bewegungsfreiheit und freie Sicht durch den Raum stehen bei Mietern und Eigentümern hoch im Kurs, denn jeder freut sich über ein modernes Bad mit ansprechendem Ambiente.

Völlig in Vergessenheit geraten ist, wo die bodengleichen Duschen immer schon Gang und Gäbe waren: Dort, wo ständig sehr viel geduscht wurde und Hygiene Priorität hatte. In Sporthallen und Schwimmbädern wurden sie wegen ihrer zahlreichen Vorteile bereits vor Jahrzehnten geschätzt und haben sich seither kontinuierlich bewährt. Da die Kosten für den Umbau einer Dusche inzwischen für Jedermann erschwinglich geworden sind, finden sie auch immer öfter Verwendung in kleineren Betrieben, die Duschen für Mitarbeiter bereithalten, oder auch in Fitnessstudios und ähnlichen Einrichtungen, die professionell und hygienisch einwandfrei gereinigt werden müssen. Eine ebenerdige Dusche ist immer die beste Lösung.

Wenn Sie sich für den Umbau Ihrer Dusche entscheiden, dürfen Sie beruhigt davon ausgehen, dass Sie eine wertstabile Investition für Ihre Zukunft und die Ihrer Immobilie tätigen.